Skip to main content

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Impressum

OK

[ x ]

Willkommen im TechniSat-Pressebereich

Neue „TechniSat Arena“ in Daun als besonderes Geschenk für die Stadt und den TuS 05 Daun e.V.

25.07.2018

Die TechniSat Digital GmbH finanziert den neuen Kunstrasenplatz in der Dauner Sportanlage.

Mit seiner Unterschrift vergangene Woche hat Peter Lepper, geschäftsführender Gesellschafter der TechniSat Digital GmbH, die Summe in Höhe von 475.000 Euro für die Finanzierung des Baus eines neuen Kunstrasenplatzes in Daun freigegeben. Nach Inbetriebnahme des neuen Kunstrasenplatzes wird die Sportanlage für die kommenden 20 Jahre den Namen „TechniSat Arena“ tragen. Das ist alles, was sich das Unternehmerehepaar Peter und Doris G. Lepper als Gegenleistung wünscht.

Ein Wunsch geht in Erfüllung

Peter Lepper und seine Gattin Doris G. Lepper erfüllen damit einen lang gehegten Wunsch der Stadt Daun und des TuS 05 Daun e.V.

Das Projekt wird öffentlich ausgeschrieben. Der Submissionstermin wird Mitte September sein, sodass bereits Mitte bis Ende September mit der Arbeit begonnen werden kann. Der Bau des neuen Kunstrasenplatzes wird ca. sechs bis acht Wochen in Anspruch nehmen.

Umsetzung ohne Fremdfinanzierung undenkbar

Für die Stadt und Verbandsgemeinde als Eigentümer des Geländes ist die Finanzierung des Kunstrasenplatzes ein Segen. Für eine eigene Finanzierung des Umbaus des Hartplatzes in einen Kunstrasenplatz fehlt der Kommune das Geld.

Ohne den neuen Kunstrasen müsste der bestehende Hartplatz alsbald saniert werden. Das erfordert rund 100 000 Euro. Geld, das die Stadt Daun auch nur mit Mühe hätte aufwenden können. Ohne die großzügige und unbürokratische Finanzierung durch das Ehepaar Lepper und die Firma TechniSat wäre die Umsetzung der Umbaumaßnahme undenkbar gewesen.

Die „TechniSat Arena“ als neues sportliches Aushängeschild

Der sportlich erfolgreiche TuS 05 Daun setzt große Hoffnungen in die neue zeitgemäße Anlage, die nach den neuesten, gesundheitsrelevanten Gesichtspunkten entstehen wird.
Das Spielfeld ist auch bei härteren Wetterbedingungen bespielbar und sorgt auch für zusätzliche Attraktivität im Vergleich zu dem staubigen, harten oder nassen früheren Hartplatz.

Ein solcher Kunstrasenplatz dürfte zugleich der Beginn einer neuen Entwicklung im TuS 05 Daun e.V. werden. Derzeit hat der Verein 1370 Mitglieder. Nutznießer sind auf jeden Fall die Jugendlichen. Profitieren können der Verein und die Dauner Schulen gleichermaßen.

Die „TechniSat Arena“ als Dank für eine erfolgreiche Firmengeschichte am Standort Daun

TuS-Vorstand Frank Wieber richtet im Namen des Vereins seinen Dank an das Ehepaar Lepper: „Für die vielen Dinge nach jahrzehntelanger Unterstützung des Vereins kann ich nur den Hut ziehen. Diese großartige Sache ist ein ganz besonderer Vertrauensbeweis.“

Doris G. Lepper bedankte sich auch im Namen ihres Mannes bei allen Beteiligten, die das Projekt „Kunstrasenplatz und TechniSat Arena“ ermöglicht haben und betonte, dass es Ihrem Mann und ihr sehr wichtig sei, der Stadt Daun mit der Finanzierung des Kunstrasenspielfeldes für eine erfolgreiche Firmengeschichte am Standort Daun zu danken und etwas zurückzugeben.

 

Über TechniSat:

Die TechniSat Digital GmbH wurde 1987 mit dem Ziel gegründet, hochwertige Satellitenempfangstechnik für den Endverbraucher anzubieten. Seither realisiert das Unternehmen für den deutschsprachigen Raum Lösungen zum Empfangen und Verbinden von Daten. Heute ist TechniSat einer der führenden deutschen Hersteller von Produkten der Unterhaltungselektronik. Inzwischen gehören Fernseher, Digitalradios, Smart-Home-Produkte und weitere Lifestyle-Elektronikgeräte zum Angebot.

TechniSat entwickelt im firmeneigenen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Dresden und fertigt in eigenen Werken an verschiedenen Standorten in Deutschland und Europa. Mit seinen hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet TechniSat heute Entwicklung, Produktion und Service aus einer Hand. Bei TechniSat entstehen in einem innovativen Arbeitsumfeld einzigartige Lösungen von morgen. Weltweit werden in der TechniSat-Gruppe rund 1.250 Mitarbeiter beschäftigt.

TechniSat ist Teil der Techniropa Holding GmbH, einem erfolgreichen Firmenverbund, dessen Unternehmen u. a. für beste Unterhaltungselektronik, erstklassige Rohre und Rohrzubehör, E-Mobilität, feine Spirituosen und Holzmöbelunikate stehen.

Pressekontakt für weitere Informationen:

TechniSat Digital GmbH
Pressestelle
TechniPark
D-54550 Daun/Eifel
E-Mail: presse@technisat.de / Web: www.technisat.de
 

« Zurück zur Übersicht