Skip to main content

Auf dieser Webseite nutzen wir Technologien, mit denen wir Informationen über Ihr Nutzungsverhalten sammeln (Tracking, Targeting), ihren Standort ermitteln sowie Ihr Kaufverhalten nachvollziehen können. So erkennen wir Sie wieder, wenn Sie die Webseite erneut besuchen. Wir verwenden die gesammelten Informationen, um Ihren Besuch auf der Webseite angenehmer zu gestalten und zu individualisieren. Individualisieren bedeutet, dass Sie passende Produktvorschläge auf dieser wie auch anderen Webseiten in Form von Werbung erhalten. Gleichzeitig nutzen wir die Trackingdaten, um die Qualität unserer Werbemaßnahmen kontinuierlich zu verbessern. Dabei werden die Daten auch an Dienstleister in Drittländern übermittelt. Nähere Informationen hierzu und zu den verwendeten Technologien finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum

Sie können die Webseite auch ohne diese Einwilligung nutzen. In diesem Fall wird lediglich ein einziger Hinweis (Cookie) in Ihrem Browser hinterlegt, der uns daran erinnert, dass Sie keine Aufzeichnung Ihres Nutzungsverhaltens wünschen. Bitte geben Sie an, ob Sie einverstanden sind.

TechniSat: DIGICORDER HD S3 - Aktuelle Informationen, Downloads - Service | DE

Aktuelle Informationen, Downloads
Aktuelle Informationen, Downloads

DIGICORDER HD S3

( 0001/4721, 0000/4721, 0020/4721 )
Gehe zu:DownloadsFAQ

Downloads

TechniPort Plus (Beta) (0.9.5.4)

Programm zur Verwaltung von TV-, Radio- und Internet-Links bei TechniSat-Geräten sowie mit zusätzlichen Funktionen zum komfortablen Zugriff auf DVR-Inhalte , 09.10.2012, 26.13 MB

Software update für DigiCorder HD S3 (2.50.0.3-2350)

10.12.2012

Die Release Notes:

- Anpassungen bei Verwendung von CI+ Modulen
- TechniPort Plus Support
- Allgemeine Verbesserungen hinsichtlich UPnP, Aufnahmen, Timer
, 10.12.2012, 5.18 MB

Mediaport (Übertragungssoftware) (1.3.9)

Programm zur Übertragung von Dateien zwischen Empfangsgerät und PC, 08.09.2011, 7.47 MB

Kurzanleitung Windows 7 als UPnP Server einrichten

In dieser Anleitung finden Sie eine Beschreibung auf deutsch, wie Sie Windows 7 als UPnP Server einrichten können., 14.08.2012, 1.66 MB

FAQ

Wie spiele ich die Software per USB Stick ein?

Software-Update per USB

Aktuelle Software-Versionen für unsere Geräte bieten wir auch zum Download und einspielen per USB an. Auf unserer Internetpräsenz, www.technisat.de , im Bereich Service, Rubrik Download finden Sie die für die einzelnen Geräte zur Verfügung stehenden Downloads.

Nach Auswahl des Gerätes laden Sie die Software-Version herunter und kopieren Sie die darin enthaltenen Dateien in ein Verzeichnis Ihrer Wahl, z.B. C:\Technisat

Der Download enthält 4 Dateien, von denen nur 2 unverändert auf einen möglichst leeren USB Stick kopiert werden.

xxxxxxxxx.ppad
INFO.TXT (Anleitung und Hinweise zum Update)
autoupdate (für mehrere Updates)
singleupdate (ein einzelnes Update)

Um das Gerät über die USB Schnittstelle updaten zu können, benötigen Sie einen handelsüblichen USB Flash Stick. Formatieren Sie diesen USB Flash Stick mit dem Dateisystem "FAT32".

Kopieren Sie nun die Software Datei "xxxxxxxx.ppad" auf den Stick.

Falls Sie nur ein einzelnes Update (nur 1 Gerät) durchführen möchten kopieren Sie nun zusätzlich die Datei "singleupdate" auf den USB Flash Stick.

Möchten Sie mit diesem USB Flash Stick mehrere Updates durchführen, kopieren Sie stattdessen die Datei "autoupdate" auf den USB Flash Stick.

Bitte beachten Sie:
Auf dem USB Flash Stick sollten sich nicht mehrere PPAD Software Dateien befinden. Auch die Dateien "autoupdate" und "singleupdate" sollten nicht gleichzeitig auf dem USB Flash Stick vorhanden sein.

Eine am Receiver vorhandene externe Festplatte trennen Sie bitte vom Gerät. Schalten Sie nun den Receiver in Standby und stecken Sie den USB Flash Stick in die USB Buchse des Receivers. Jetzt können Sie den Receiver einschalten. Es erscheint nach einigen Sekunden die Anzeige "Software Update" im Display und weitere Statusmeldungen, während das Update durchgeführt wird.
Wenn im Display "Update beendet" oder "Willkommen" angezeigt wird, ist das Update beendet. Schalten Sie nun den Receiver für ca. 3 Minuten in Standby. Den USB-Stick können Sie nun entfernen.

An manchen Tagen hängt sich mein Receiver beim Download der SFI-Daten auf oder er zeigt die SFI-Daten nicht mehr richtig an.

Aufgrund fortschreitender technologischer Weiterentwicklungen ist Ihr Gerät leider nicht mehr in der Lage, die SFI-Daten fehlerfrei abzurufen und diese als Programmzeitschrift darzustellen. Bedauerlicherweise gibt es keine technische Lösung, diese Funktion wiederherzustellen.

Ihr Gerät ist dennoch auch zukünftig in der Lage auf die Programminhalte des Senders zu zugreifen und diese als Programmzeitschrift zur Verfügung zu stellen.

Nachstehend führen wir Ihnen die für diese Anwendung erforderlichen Einstellungen an Ihrem Gerät auf.

Gehen Sie auf Menü > Einstellungen > Programmzeitschrift:

  1. Stellen Sie dort den Punkt ,,Aktualisierung“ auf ,,aus“
  2. Gehen Sie im nächsten Schritt auf ,,SFI-Kanal“
Als Quelle sollte hier ,,Satellit“ ausgewählt sein.
    Ändern Sie dort die Auswahl Polarisation von ,,h“ auf ,,v“ ab.Übernehmen Sie im Anschluss die Änderungen durch das
Drücken der grünen Taste.

Beim nächsten Einschaltvorgang werden die Inhalte für die elektronische Programmzeitschrift beim Anwählen des entsprechenden Senders geladen.
Sie können wie gewohnt durch das Drücken der SFI-Taste auf diese zugreifen und entsprechende Programmierungen vornehmen

Rückrufe

Zur Zeit liegen keine Informationen zu Produktrückrufen vor.