Skip to main content

TechniSat: TECHNIMEDIA UHD+ 43 - Aktuelle Informationen, Downloads - Service | DE

Aktuelle Informationen, Downloads
Aktuelle Informationen, Downloads

TECHNIMEDIA UHD+ 43

( 5543/9510, 5543/9516 )

Ultrascharfe Weltneuheit: Als UHD/4K Smart-TV mit integriertem HD+ ist der TECHNIMEDIA UHD+ der Erste seiner Art und präsentiert ein atemberaubendes Fernseherlebnis in bestechender UHD-Qualität. Mit dem HD+ Senderpaket (HD+ Karte für 6 Monate kostenlos freigeschaltet) empfängt das TV-Gerät via Satellit so über 50 Sender im derzeit bestmöglichen HD-Signal und ist gleichzeitig dank Unterstützung von 4K 50/60p/ HDCP 2.2 / H.265/HEVC vorbereitet für den Empfang kommender 4K TV-Programme. Die UHD Super Resolution Technologie sorgt auf dem ultrahochauflösenden Display mit 3840 x 2160 Pixeln für eine brillante Darstellung aktueller SD und HD Inhalte in UHD-ähnlicher Bildqualität. Neben einem TwinTuner für den Satellitenempfang besitzt der TECHNIMEDIA UHD+ zwei weitere TwinTuner für Fernsehen über Kabel oder DVB-T2 mit HEVC, das zukünftig als DVB-T2 HD beim terrestrischen Fernsehen in Deutschland genutzt wird. Für fantastischen Klang und echte Kinogefühle im Fernsehalltag sorgt der neue TechniSat DELUXE SOUND 2.1. Das Soundsystem wurde speziell in Zusammenarbeit mit ELAC entwickelt. Darüber hinaus glänzt der TECHNIMEDIA UHD+ mit zahlreichen Funktionen, die Fernsehen mit TechniSat so einzigartig und besonders machen. Hierzu zählen die genial einfache Bedienung, perfekte Integration ins Heimnetzwerk, smarte ISIO Internetfunktionen sowie die vielfältigen Themenkanäle von watchmi, Steuerung per App oder das Aufzeichnen von Sendungen auf USB-Datenträgern oder im Netzwerk.

Gehe zu:DownloadsFAQ

Downloads

Gerätesoftware (2.73.0.7-4547)

Software für TECHNIMEDIA UHD-Geräte

Verbesserung in den Bereichen:

- Kompatiblitätsmodus HDMI
- SFI -Aktualisierung
- Alexa und SmartHome –Funktion
- Allgemeine Verbesserungen
, 15.09.2020, 70.07 MB

Montageanleitung für Subwoofer

10.11.2015
- Seite 1 = TechniMedia UHD+ 43 und TechniMedia UHD+ 49
- Seite 2 = TechniMedia UHD+ 55, 05.10.2015, 0.42 MB

Einstellung des HDMI-Kompatibilitätsmodus

08.12.2015
Kurzanleitung in deutscher Sprache, 08.12.2015, 0.98 MB

Kurzanleitung

Kurzanleitung in deutscher Sprache, 24.08.2016, 1.36 MB

Bedienungsanleitung (V2aDA)

Anleitung in deutscher Sprache für TECHNIMEDIA UHD+ / TECHNIMEDIA UHD+ SL / TECHNIMEDIA UHD / TECHNIMEDIA UHD SL, 16.03.2017, 4.06 MB

FAQ

Wählt man einen HDMI Ausgang aus, während man im Radio-Modus ist, ist nur der Ton der HDMI-Quelle zu hören und das Bild bleibt im Radio-Modus. Was ist hier zu tun?

Um das Bild ebenfalls auf HDMI umzustellen, müssen Sie über die Taste "NAV" vom Radio-Modus erst in den TV-Modus zurück wechseln. Wenn Sie anschließend über "AV" wieder auf einen HDMI Eingang gehen, erhalten Sie Bild und Ton der HDMI-Quelle.
Es handelt sich hierbei nicht um einen Hardware-Fehler, sondern um eine technische Eigenschaft, die nicht abgeändert werden kann.

Bei der Wiedergabe von Inhalten einer Mediathek über HbbTV springt das Bild beim Starten einer programmierten Aufnahme auf den Sender, der aufgenommen wird.

Dieses Verhalten ist technisch bedingt und kann nicht behoben werden. Wird die Mediathek über die "www-Taste" der Fernbedienung aufgerufen, tritt das Verhalten nicht auf. Sie können bei dieser Variante die HbbTV Inhalte ansehen, auch während im Hintergrund eine Aufnahme startet.

Ich habe Probleme mit der Verbindung zu meinem NAS Server. Die Geräte finden sich nicht untereinander, lassen keinen Zugriff oder keinen Datenaustausch zu o.ä. auch in Verbindung mit einem Router. Was kann ich tun?

Bitte Im NAS-Server folgende Einstellungen überprüfen und einstellen:

  • Local-Browser auf ON
  • WINS-Server auf AUS

Sollten Windows-Rechner mit Win 10 ins Spiel kommen, dann sollte am Windows-Rechner die Funktion "DNS-Server" auf AUS stellen.

Rückrufe

Zur Zeit liegen keine Informationen zu Produktrückrufen vor.