Skip to main content

TechniSat: DIGIT ISIO STC - Downloads und Informationen - Service | AT

Downloads und Informationen
Downloads und Informationen

DIGIT ISIO STC

( 0101/4757 )

Ultrascharf, ultraflexibel, ultravielseitig: Der DIGIT ISIO STC ist der erste Receiver von TechniSat, der UHD/4K-Inhalte empfangen und verarbeiten sowie auf einem geeigneten UHD-Fernseher wiedergeben kann. Dabei unterstützt das Gerät die aktuellen Standards (HDMI mit 4K 50/60p / HDCP 2.2 / H.265 HEVC) und spielt UHD-Videodateien aus dem Netzwerk oder von USB-Datenträgern ab. Beim TV-Empfang erweist sich der DIGIT ISIO STC mit seinem dreifachen TwinTuner für DVB-S/S2, DVB-C und DVB-T2 (H.265 HEVC) als ultraflexibel und zukunftsorientiert. Flexibilität herrscht auch beim Speichern von Aufnahmen, die sich auf USB-Datenträgern oder direkt im Netzwerk (NAS) ablegen lassen. Im Netzwerk agiert der DIGIT ISIO STC ultravielseitig und entpuppt sich als neues Multimedia-Center. Die ISIO Internet-Technologie ermöglicht dabei Zugriff auf Mediatheken, diverse Apps oder HbbTV . Gleichzeitig begeistert das Gerät mit den watchmi-Themenkanälen aus dem Internet und lässt sich bequem per Smartphone- oder Tablet-App steuern. Darüber hinaus ist der Receiver für die Nutzung mit der MyTechniSat Multiplay-App optimiert und spielt diverse Dateien von Geräten aus dem Netzwerk ab bzw. stellt eigene Aufnahmen oder sogar Live-Fernsehen für andere Geräte im UPnP-Netzwerk zur Verfügung.

Gehe zu:DownloadsFAQ

Downloads

Gerätesoftware (2.73.0.13-4628 )

Software für DIGIT ISIO STC / DIGIT ISIO STC+ / DIGIT ISIO UHD+
Allgemeine Verbesserungen in den Bereichen:

- UPnP
- Stabilität
- SFI-Zeitanzeige
- HDMI-Auflösung
- Programmlisten-Verlust
- Smart-Home
- DVR-Aufnahmen
- Mediatheken
- ISIPRO- Listen
- Netzwerk
- HbbTV
Wiedergabe von HD+ -Sendern
, 06.07.2021, 65.24 MB

Kurzanleitung (V7)

Anleitung in deutscher Sprache, 03.05.2017, 2.03 MB

Bedienungsanleitung (V8)

Anleitung in deutscher Sprache, 31.01.2018, 44.74 MB

FAQ

Das schneiden von Aufnahmen erfolgt ungenau. Was ist zu beachten?

Sehr geehrter Kunde,
beim Bearbeiten und Schneiden von aufgezeichneten Aufnahmen lassen sich diese leider nicht „sekundengenau“ schneiden, sondern sie lassen sich nur nach Datenblöcken schneiden. Dieses Verhalten ist eine technische Begebenheit und stellt keinen Fehler dar. Aufgrund der Datenmengen, die zum Beispiel bei HD-Sendungen aufgenommen werden, werden Ihre Aufnahmen als Dateiblöcke gespeichert. Daher lässt sich einen Aufnahmebearbeitung/Schneiden nur in den Bereich Datenblöcke bearbeiten.
Sie können versichert sein, dass Ihr Gerät technisch in Ordnung ist!

Wir bitten um Verständnis!

Die Meldung über eine neue Programmliste erfolgt immer wieder, obwohl ich sie bereits geladen habe. Was bedeutet das?

Sehr geehrter Kunde,
Ihr Receiver unterstützt seid dem Software Update 2.73.0.7-4121e die Funktion DIVEO. Daher bekommen zwei verschiedene Meldungen über Programmlistenaktualisierung.

Kommt die Meldung:
ISIPRO - Neue Programmliste verfügbar
Das Programmangebot hat sich geändert.
Sie haben jetzt die Möglichkeit, Ihre Programmliste 'Automatisch' aktualisieren zu lassen.
Dann ist das eine Meldung von TechniSat und Sie können Ihre große Satellitenliste aktualisieren!


Kommt die Meldung:
Neue Programmliste verfügbar
Durch eine Aktualisierung haben Sie immer das neuste Programmangebot verfügbar.
Ihre Programmliste wird durch die Aktualisierung neu sortiert
Dann ist das eine Meldung von DIVEO, die eine neue Programmliste für das DIVEO-Paket anbietet.
Auf diese Liste hat TechniSat keinen Einfluß und wird vom Provider so gewünscht!
Sie können versichert sein, dass Ihr Gerät technisch in Ordnung ist!

Wir bitten um Verständnis!

HD Replay funktioniert nicht

Die Firma HD+ stellt zum 30.09.2018 den Dienst HD Replay ein.
Wir haben dessen Rechnung getragen und diese Vorgabe bereits bei Ihrem Gerät umgesetzt.

Ich habe Probleme mit der Verbindung zu meinem NAS Server. Die Geräte finden sich nicht untereinander, lassen keinen Zugriff oder keinen Datenaustausch zu o.ä. auch in Verbindung mit einem Router. Was kann ich tun?

Bitte Im NAS-Server folgende Einstellungen überprüfen und einstellen:

  • Local-Browser auf ON
  • WINS-Server auf AUS

Sollten Windows-Rechner mit Win 10 ins Spiel kommen, dann sollte am Windows-Rechner die Funktion "DNS-Server" auf AUS stellen.

Wie ändere ich den Fernbediencode, um zwei Geräte mit einer Fernbedienung steuern zu können?

Zuerst trennen Sie eins der beiden Geräte vom Strom, damit auch nur ein Gerät umprogrammiert wird. Anschließend drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung die Taste "Menü". Wählen Sie nun mit den Pfeiltasten Auf/Ab den Menüpunkt Einstellungen + OK, anschließend Grundeinstellungen und bestätigen dies ebenfalls mit OK. Mit den Pfeiltasten Auf/Ab wählen Sie nun -Fernbediencode-.
Das Ändern der Fernbedienoption erfolgt durch gleichzeitiges Drücken der Taste „Code“ (oberhalb der Ziffer „3“) und der OK-Taste auf Ihrer Fernbedienung.
Nach erfolgter Änderung speichern Sie die Änderung durch Drücken der Taste mit dem grünen Ring auf Ihrer Fernbedienung. Zuletzt verlassen Sie das Menü durch Drücken der Taste "Menü" auf Ihrer Fernbedienung.

Rückrufe

Zur Zeit liegen keine Informationen zu Produktrückrufen vor.